Fitness-Cup Einführung Technik Ausrüstung Kurse Veranstaltungen / Presse Reisen Galerie Termine City Fit & Sport Ferstl
Startseite Fitness-Cup Cup 2006

Fitness-Cup


Cup 2016 Cup 2015 Cup 2014 Cup 2013 Cup 2012 Cup 2011 Cup 2010 Cup 2009 Cup 2008 Cup 2007 Cup 2006

Sitemap Wo Kontakt Impressum

Cup 2006


3. Nordic Fitness Cup 2006

Beucherling - Mekka der Nordic Walker

Ein besonderes Nordic Walking Event im Landkreis Cham fand mit der Schlussveranstaltung des 3. Sport Ferstl`s Nordic Fitness Cups statt. So traf sich auch alles was Rang und Namen hat in der Walking Szene bei der Veranstaltung. Schirmherr Josef Janker sorgte bis auf einen kleinen Regenschauer kurz nach dem Start für bestes Nordic Walker Wetter.

Zwei schöne abwechslungsreiche und auch sportlich ambitionierte Strecken mit zwei Versorgungsstationen wurden angeboten. So war für jeden Nordic Walking Freak das Richtige dabei.

Die 123 angemeldeten Teilnehmern gingen nach dem gemeinsamen Warm Up durch Nordic Walking Trainerin Helga Dummer kurz nach 16.00 Uhr an den Start, wobei man die Vitalstrecke die knapp 7 km oder die Profistrecke, die knapp 13 km lang war, in Angriff nehmen konnte. Die FFW Beucherling sorgte für die Streckensicherung, so dass alles sicher ablief. Unter den Teilnehmern der Profistrecke waren auch der Schirmherr zweite Bürgermeister Josef Janker und auch der erste Zeller Bürgermeister Gerhard Hecht, die die anspruchsvolle Strecke mit Bravur meisterten. Es wurde auch bewusst auf eine Zeitmessung verzichtet. Im Vordergrund der Schlussveranstaltung stand ganz oben der Faktor Spaß an der Bewegung in der Natur.

Warm Up durch Nordic Walking Trainerin Helga Dummer Schirmherr Josef Janker und der 1. Bürgermeister Gerhard Hecht am Start.

Nachdem alle wieder wohlbehalten ins Ziel kamen, erhielten die Teilnehmer, die an mindestens drei der vier Wertungsetappen aktiv dabei waren, ein hochwertiges Marken Erinnerungs- Funktionshirt. Gespannt war man natürlich, wer den Wanderpokal für die teilnehmerstärkste Gruppe erhält. Pünktlich um 19 Uhr begann in bewährter Manier der Moderator der Veranstaltung Alois Ferstl mit den Auszeichnungen und Ehrungen.

Die stärkste Gruppe wurden die Radlfreunde Martinsneukirchen mit 18 Teilnehmern gefolgt vom FC Stamsried, der Gruppe Mickey Mouse, dem VfB Wetterfeld, dem Ski Club Mitterdorf und den TSV Strahlfeld, die alle über 10 Teilnehmer hatten.

Traditionell erhielten auch der weitest angereiste Teilnehmer und der älteste Teilnehmer einen Siegerpokal. Sieglinde Woischwill aus Stachesried von der Gruppe Flinke Füße war die weitest angereiste Teilnehmerin, die älteste Teilnehmerin war Anna Kürzinger von den Radlfreunden Martinsneukirchen.

Um den Fun Charakter bewusst in den Vordergrund zu stellen erhielten auch noch die letzten drei, die ins Ziel kamen, eine kleine Auszeichnung in Form einer gebackenen Schnecke. Dies waren Maria Handl, Rosina Sieber und Gerhard Hecht, anzumerken ist hier natürlich , dass sie alle die Profistrecke gingen, nach dem Motto, wer zuletzt ankommt, lacht am besten.

Auch rund um den Wettbewerb gab es ein interessantes Programm. So konnte man sich von kompetenter Seite nicht nur über die neuesten Trends im Bereich von Outdoor Sportarten informieren. Kostenlos konnte man auch die neuesten Top Modelle von Walking Schuhen testen. Nach dem Lauf wurde auch noch eine kostenlose Wohlfühlmassage angeboten. Auch das leibliche Wohl kam natürlich nicht zu kurz.

Zum testen die Top Modelle von RYKA Walking Schuhen

Bevor man zur Verlosung kam, wandte sich Josef Janker an die Nordic Walking Freunde. Er unterstrich, wie wichtig es sei, sich sportlich zu bewegen. In der Gruppe mit Gleichgesinnten Sport zu treiben sei außerdem viel schöner. Es wird nicht nur die Gesundheit gefördert, auch der gesellschaftliche Aspekt dabei ist enorm wichtig. Man spricht wieder mehr miteinander und es entsteht ein neues Zusammengehörigkeitsgefühl.

In einem weiteren Grußwort unterstrich auch Bürgermeister Gerhard Hecht die positiven Aspekte des Nordic Walkings. Bewegung in der Natur hat noch niemand geschadet. Im Gegenteil, in einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist, sagt schon ein altes Sprichwort. Der Erfolg gibt euch Recht, resümierte er. Ihr habt hier Pionierarbeit geleistet. Mittlerweile gibt es bereits vier Wertungsabschnitte im Landkreis Cham. Er freute sich auch, dass in der Gemeinde Zell der Nordic Walking Schwerpunkt im Landkreis liegt. Gerhard Hecht wünschte auch für die Zukunft viel Erfolg.

Bei der anschließenden Verlosung gab es tolle Preise zu gewinnen. Von Wellnessmassagen, Parfüms, Schmuck, Radiowecker, Stereokassettenspieler, Sporttaschen diverse Nordic Walking Utensilien, ein Pulsmesser von Polar, drei Paar hochwertige Walkingschuhe bis zum Hauptpreis - ein Wochenende in Reit im Winkl in der „Sonnhof´s Ferienresidenz“. Glückliche Gewinnerin des Hauptpreises war Ulrike Maier aus Wetterfeld. Dankesworte gab es zum Schluss noch für die Ausrichter der vorherigen Wertungsabschnitte. Sie waren gerichtet an die Radlfreunde Martinsneukirchen, FC Stamsried, VfB Wetterfeld, des weiteren für das ganze Orga-Team mit allen Helfern Sie sorgten nicht nur für einen reibungslosen Ablauf, sondern ermöglichten allen Teilnehmern einen schönen angenehmen Nordic Walking Tag.




Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.