Fitness-Cup Einführung Technik Ausrüstung Kurse Veranstaltungen / Presse Reisen Galerie Termine City Fit & Sport Ferstl
Startseite Fitness-Cup Cup 2007

Fitness-Cup


Cup 2016 Cup 2015 Cup 2014 Cup 2013 Cup 2012 Cup 2011 Cup 2010 Cup 2009 Cup 2008 Cup 2007 Cup 2006

Sitemap Wo Kontakt Impressum

Cup 2007


4. Nordic Fitness Cup 2007

Viele Nordic Walking-Freunde hatten sich gut vorbereitet zur Schlussveranstaltung des 4. Nordic Walking Cups im Landkreis Cham bei Sport Ferstl. Unter der Schirmherrschaft von Herbert Blohberger fand die 4. Wertungsetappe bei angenehmen Temperaturen statt. Der Schirmherr nahm seine Aufgabe, wie er sagte sehr ernst und sorgte für trockenes Wetter. Alois und Marianne Ferstl freuten sich über die rege Teilnahme. Um alle Anmeldungen entgegenzunehmen, musste sogar der Start um ein paar Minuten verschoben werden. Man unterhielt sich aber prächtig und der DJ-Reverend sorgte für entspannende Hintergrundmusik.

Herbert Blohberger begrüßte alle Walker am Geresdorfer Berg von Herzen. Erfreulich, dass sich am letzten Veranstaltungstag so viele Freunde des Nordic Walkings eingefunden haben. Genießen sie, so der Schirmherr, die reizvolle Landschaft unserer Heimat und die Natur rund um den Geresdorfer Berg.

Bevor die 138 Nordic Walkingbegeisterten aus dem ganzen Landkreis und aus den Nachbarlandkreisen auf die Strecke gingen, gab es ein intensives worm up mit Helga Groß. Zwei schöne, je nach Fitnesszustand abwechslungsreiche Strecken, mit Versorgungsstationen, konnten von den Nordic Walking Freunden bewältigt werden. Die Vitalstrecke die über sieben Kilometer führte ging auf schönen Waldwegen Richtung Dechei, Roidhof und Eppenhof und wieder zurück zum Ziel. Für die Profis war die Strecke schon selektiver. Hier ging es Richtung Imhof, Eppenhof dem Regenfluss entlang und Keer wieder zurück zum Ziel. Zwei knackige Berge hatten es in sich und forderten die Teilnehmer. Bei Strecken waren landschaftlich besonders reizvoll, was ausnahmslos von allen Teilnehmern begeistert aufgenommen wurde.

Im Zielbereich war natürlich auch eine Menge los. Hier war das Brooks Mobil ständig umlagert, konnte man doch hier die neuesten Walking Schuhe beim Cup testen. Zudem gab es viel wissenswerte und neueste Informationen rund um Nordic Fitness.

Auch für die Kinder hatte man eine spezielle Kinderbetreuung unter Leitung von Diplom Sozialpädagogin Margit Steinbauer eingerichtet. Hier war Kreativität angesagt, die Kids Walking Stöcke designen. Die tollen Ergebnisse wurden natürlich mit einer Medaille sowie mit schönen Preisen belohnt. Die Kids, die bereits aktiv an der Veranstaltung teilnahmen, wurden alle mit einer schönen Goldmedaille ausgezeichnet, was natürlich begeistert von den Kindern aufgenommen wurde.

Nachdem alle Teilnehmer wieder wohlbehalten im Ziel eingetroffen waren, konnte man sich bei Kaffee und Kuchen sowie auch mit anderen Speisen wieder stärken.

Natürlich gab es bei der anschließenden Siegerehrung, die von der Mastertrainerin und Initiatorin der Veranstaltung Marianne Ferstl sowie vom Schirmherrn Herrn Blohberger durchgeführt wurde, wieder die Auszeichnungen für den ältesten Teilnehmer. Dieser Pokal ging an Herrn Reinhard Dohnau aus Roding. Den Pokal für den weitest angereisten Teilnehmer erhielt Sieglinde Woischwill aus Stachesried.

Folgende Reihenfolge der teilnehmerstärksten Gruppen ergab die Auswertung.

13. Flinke Füße Gleißenberg, 12. Lauftreff Schillertswiesen, 10. Kneipp Verein Roding und SC Michelsneukirchen Nordic Team, 9. DJK Reichenbach, 8. SV Zeitlarn, 7. Rapido Falkenstein, 6. Ski-Klub Mitterdorf, 5. Radlfreunde Martinsneukirchen, 4. FC Stamsried Turnen, 3. TB 03 Roding 2. VfB Wetterfeld, Sieger wurden diesmal unter großen Hallo die Lokalmatadore das Team Micky Mouse. Schirmherr H. Blohberger überreichte den großen Wanderpokal an den Gruppenführer Dieter Balve.

Bei der anschließenden Verlosung konnten alle anwesenden Teilnehmer, denen das Glück hold war, bzw. wenn der kleine Jonas zog, noch schöne Preise gewinnen.

Die drei Hauptpreise gewannen Martina Dirscherl aus Stamsried eine Polar Pulsuhr. Hans Lange aus Falkenstein erhielt ein paar hochwertige Brooks Nordic Walking Schuhe. Den absoluten Hauptpreis, ein Nordic Walking Wochenende für 2 Personen in der Sonnhof`s Ferienresidenz in Reit in Winkl, gewann Franz Mangelkramer ebenfalls aus Falkenstein.

Mit einem Auf Wiedersehen beim 5. Nordic Walking Cup 2008 schloss man den offiziellen Teil der Veranstaltung und man ging über in die schon traditionelle Nordic Walking After Party.

Der Moderator der Veranstaltung Alois Ferstl dankte im Anschluss noch allen Teilnehmern und Gästen für ihr zahlreiches Erscheinen sowie allen Helfern des Orga Teams die für die Streckenführung und für die Verpflegung und Organisation rund um die ganze Veranstaltung zuständig waren, sowie recht herzlich auch der FFW Beucherling für die gute Streckensicherung und dem Bay. Staatsforstamt für die Unterstützung, sowie auch den Malteserhilfsdienst Wald für ihre Präsents sowie den vielen Sponsoren besonders hier auch Dr. Raab aus Stamsried.