Fitness-Cup Einführung Technik Ausrüstung Kurse Veranstaltungen / Presse Reisen Galerie Termine City Fit & Sport Ferstl
Startseite Fitness-Cup Cup 2014 Weltmeisterschaft 2014

Fitness-Cup


Cup 2016 Cup 2015 Cup 2014 Cup 2013 Cup 2012 Cup 2011 Cup 2010 Cup 2009 Cup 2008 Cup 2007 Cup 2006

1. Wertungslauf Martinsneukirchen Weltmeisterschaft 2014

Sitemap Wo Kontakt Impressum

Weltmeisterschaft 2014


Günther Graml Weltmeister bei der Nordic Walking Halbmarathon Meisterschaft.
Max Bauer und Dirk Grimm Vizeweltmeister.
Super Erfolge für das gesamte Team City Fit und Sport Ferstl bei der 2. Nordic Walking Weltmeisterschaft in Roding.

Beucherling (ggl) Am Start war die gesamte Nordic Walking Welt Elite.
Die Veranstaltung wurde hervorragend vom gemeinsam Deutschen Nordic Walking Verband GNFA und der Mühlbauer Group ausgerichtet. 298 Teilnehmer aus 10 verschiedenen Ländern nahmen an dem Wettbewerb teil.
Kurz vorm Start um 09.00 Uhr eröffnete der Bürgermeister von Roding Franz Reichold mit dem Stadionsprecher Armin Wolf den Wettbewerb.
Das 11 köpfige City Fit /Sport Ferstl Team, das heuer auf einige Spitzenkräfte verzichten musste, hatte sich sehr gut auf die Meisterschaft vorbereitet. Man hatte sich zwar nicht zu viele Hoffnungen gemacht, da sich heuer besonders viele Spitzenwalker aus Polen, Slowakei, Frankreich, Lettland, Tschechien und Österreich angemeldet hatten. Dass man am Ende der Meisterschaft dann aber mit einem Weltmeistertitel und zwei Vizeweltmeistertitel, sowie mit vielen Plätzen im Vorderfeld abschnitt, war dann doch eine so nicht erwartete freudige Überraschung bei dieser starken Konkurrenz, meinte Marianne Ferstl vom gleichnamigen Sporthaus.
Nordic Walking Weltmeister im Halbmarathon AK M55 wurde, wie zu erwarten war, in einer hervorragenden Zeit von 2:15 Stunden Günther Graml aus Wetterfeld.
Vizeweltmeister wurde bei den Männern AK M30 Dirk Grimm in der Zeit von 2:17 Stunden und Max Bauer in AK M75 in der Zeit von 2:52 Stunden.
Gute Plätze im vorderen Feld erreichten Richard Leingärtner als 9.ter in der AK M40 in 2:29 Stunden sowie Konrad Wensauer als 8.ter in der AK M45 in einer Zeit von 2:30 Stunden.
Ronny Tippman holte sich in der AK M35 ebenfalls den 8.ten Platz in einer sehr guten Zeit von 2:40 Stunden.
Edgar Kundmüller konnte ebenfalls als 10.ter in der AK M 65 in einer Zeit von 2:57 Stunden überzeugen.
Gut platzierten sich auch die Frauen im vorderen Feld. Gerti Summerer verfehlte als 4.te in der AKW65 in der Zeit von 2:46 Stunden knapp das Treppchen. Barbara Kerscher wurde sehr gute 6.te mit der Zeit von 2:46 Stunden in der AK W30. Die guten Ergebnissen rundeten noch Sylvia Leingärtner als 5.te in der AK W 35 in der Zeit von 2:49 Stunden sowie Hildegard Auburger als 9.te in der AK W 60 mit 3:00 Stunden ab.

Bei der Mannschaftswertung erreichte das Team City Fit/ Sport Ferstl in der Besetzung Konrad Wensauer, Dirk Grimm, Günther Graml, Ronny Tippmann und Max Bauer eine guten 6.ten Platz unter 12 in die Wertung gekommenen Teams.
Nach der Siegerehrung war selbstverständlich WM-Party ohne Ende angesagt.