Fitness-Cup Einführung Technik Ausrüstung Kurse Veranstaltungen / Presse Reisen Galerie Termine City Fit & Sport Ferstl
Startseite Reisen Reit im Winkl 2011

Reisen


Reit im Winkl 2013 Reit im Winkl 2012 Reit im Winkl 2011 Reit im Winkl 2010 Reit im Winkl 2009

Sitemap Wo Kontakt Impressum

Reit im Winkl 2011


Reit i. Winkl immer ein Erlebnis, März 2011.

Sport Ferstl organisierte zum wiederholten Male ein Nordic Walking – Wanderwochenende in Reit im Winkl. Eine lustige Walkergruppe startete am letzten Freitag zum bekannten Domizil der „Sonnhof´s Ferienresidenz“. Ist doch die Gegend um Reit i. Winkl mit den nahen Tiroler Bergen geradezu ein Eldorado für alle Berg – Fans. Winter wie Sommer sind 365 Tage Nordic Fitness angesagt. War doch der Schnee nicht mehr ausreichend zum Schneeschuhwandern, so brach man zu einer zünftigen Bergwandertour auf, ausgerüstet mit Nordic Walking Stöcken.

Man saß auch viel bei einem gemütlichen Ratsch zusammen. Am Samstag früh brach das 12 köpfige Team rechtzeitig auf um die nahen Tiroler Berge zu erkunden. Der Inhaber vom Hotel Sonnhof´s Ferienresidenz, ein geprüfter und selbst begeisterter Bergführer ließ es sich nicht nehmen, die Gruppe persönlich zu begleiten.

Bei herrlichem Wetter ging es zur Winklmoosalm und weiter zur Wildalm, die 1250 Meter hoch liegt. Nach 17 Kilometer Bergwandern, wobei 800 Höhenmeter überwunden werden mussten, fuhr man mit der neuen Gondel von der Winklmoosalm zum Seegatterl, wo bereits ein Shuttlebus wartete, der alle zurück zur Sonnhof`s Ferienresidenz brachte. Froh gelaunt und mit vielen tollen Eindrücken ließ man den Tag dann zünftig im Glapfhof ausklingen.

Am Sonntag startete man dann zur Hutzenalm, die bereits nach 6 Kilometer Gehweg erreicht wurde. Dabei genoss man einen herrlichen Ausblick über die Tiroler Bergwelt. Gestärkt mit einer guten Brotzeit und aufgetankt mit herrlichen Eindrücken ging es dann bergab wieder zur Dorfratsch, von wo man zur Heimfahrt mit vielen Eindrücken aufbrach, mit der Gewissheit bald wieder die herrlichen Tiroler Berge zu besuchen.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.